Gegrilltes Huhn - Balinesisch

Zutaten:

  1. 1 Huhn (ca 1.5 kg), gewaschen.
  2. 250 Cassava Blätter oder Choy Sum (chinesischer Blütenkohl) oder grünkohl
  3. 3 Kaffir-Limetenblätter, fein geschnitten
  4. 2 Salam oder Lorbeerblätter
  5. 60 ~ 80 cm Bananablätter zum einwickeln
  6. Aluminium Folie

Würzpaste:

  1. 7 grosse rote Chillis, entkernt und gehackt
  2. 10 Schalotten, gehackt
  3. 4 Knoblauchzehen, gehackt
  4. 5 Kemirinüsse, gehackt
  5. 1/2 TL Garnelenpaste / Terasi , geröstet oder gebraten (nach belieben)
  6. 2 cm Ingwer
  7. 2 cm kleiner Galgant/Kencur oder 1 TL Kencurpulver
  8. 2 cm Galangal,
  9. 2 cm Kurkuma oder 1 TL Kurkumapulver
  10. 2 TL Koriandersamen oder 1 TL Korianderpulver
  11. 1/2 TL Pfefferpulver
  12. 1/2 TL Kreuzkümmelpulver
  13. 1/2 TL Muskatnußpulver
  14. 2 cm Zimt oder 1/2 TL Zimtpulver
  15. 1 TL Tamarindfleisch, in 3 EL Wasser einweichen
  16. 5 cm Zitronengras, nur das weiße Innere, gehackt
  17. 2 TL Salz
  18. etwas Zucker (nach belieben)
Ayam Betutu Zutaten
Tumis Bumbu Betutu
Sayur Untuk Ayam Betutu
Ayam Betutu Mariniert
Ayam Betutu Bungkus Alu-foil
Ayam Betutu Gegrillt
Ayam Betutu Bali

Gegrilltes Huhn - Balinesisch

Herkunftsort: Gilimanuk - Insel Bali

Quelle: Kumpulan Resep Asli Nusantara

Tips & Tricks!!

Hier ist eines der Lieblingsgerichte unserer Familie: Ayam Bumbu Betutu. Dieses Gericht ist eines der bekanntesten, welches aus der balinesischen Volksgruppe entsprungen ist, und jetzt über das indonesischen Archipel hinaus auch im Ausland bekannt ist. Europäer nennen es: Balinese Chicken. Eine wunderbare Mischung aus Gewürzen mit einem unverwechselbaren Aroma von Bananenblättern ..... hhhhhm Es schmeckt wirklich hervorragend und köstlich. Obwohl es eine gewisse Zeit & ein wenig Geduld abverlangt, um diese exotische Gericht zuzubereiten, ist es die Arbeit allemal wert!! Habe ich Sie überzeugt?;-))

Jedenfalls habe ich einige kleine Tips, die nützlich sein können: diejenigen unter Ihnen, denen ein ganze Huhn zu viel ist, können auch nur einige Hähnchenteile verwenden. Verteilen Sie dann die Füllung und Blätter über die Hähnchenteile. Ich versichere Ihnen, dass der Geschmack nicht anders sein wird! Außerdem: Maniokblätter sind in den westlichen Ländern nur schwer zu erhalten, verwenden Sie bitte Coy Sum oder Grünkohl als Ersatz. Last but not least: wenn Bananenblättern ebenfalls nicht verfügbar sind, dann nehmen Sie nur Aluminiumfolie zum Einwickeln.

Zubereitung:

  1. Das Huhn an der Brustseite am Brustbein in der Mitte entlang mit einem scharfen Messer bis zum Brustkorb einschneiden. ( Achtung: Das Rückgrat nicht durchschneiden). Auf die Seite stellen.
  2. Cassava / Coy Sum / grünkohl Blätter blanchieren, abtropfen lassen & zerkleinern.
  3. Die Würzzutaten in einer Küchenmaschine zu einer glatten Paste verarbeiten, gegebenfalls mit etwas Öl verdünnen.
  4. 2 EL Öl in einem Wok oder einer große Bratpfanne erhitzen. (Kein Öl mehr nötig wenn es bereits in Küchenmachine hinzugegeben wurde).
  5. Würzpaste braten & umrühren, bis die Mischung duftet.
  6. Die Paste in ein Schüssel geben & abschmecken. Wenn nötig Salz & Zucker zufügen. Kalt stellen.
  7. Die Paste halbieren.
  8. Die Hälfte der Paste mit dem zerkleinerten Blätter in eine Schüssel geben & gut mischen.
  9. Die restliche Paste auf der ganzen Hähnchen gleichmäßig bestreichen.
  10. Die zerkleinerten Blätter Mischung in das Huhn einfüllen. Lorbeerblätter & Kaffir-Limetenblätter dazu geben.
  11. Das Huhn mit Küchengarn zubinden.
  12. Das Huhn erst mit Bananenblätter und dann mit Alufolie umwickeln.
  13. Im Kühlschrank über Nacht marinieren lassen.
  14. Das ganze Päckung über kochendem Wasser für 1 Stunde dämpfen.
  15. Backofen auf 200°C vorheizen. Die Packung für 1 Stunde backen.
  16. Mit Reis, Salad oder Sambal warm servieren.






Kommentare und Bewertungen


Ihr Kommentar zum Rezept:

Ihre Bewertung:

      
      
      
      
      
      

Name:

Ort:

Write your text:

Kommentar-Text/Beitrag schreiben:




Copyright @ 2009- 2014 | all rights reserved Lestariweb.com | Design by Lestariweb.com

Contact Us   Sitemap   Impressum & Disclaimer

Thank's a lot for visiting our site. Have fun while cooking and enjoy your meal!

Endang Lestari