Tempeh & Anchovies im Bananenblatt - Botok Tempe Teri

Zutaten:

  1. 1 Tempeh (500 gr), aus dem Asia Laden
  2. 1 unreife Kokosnus, frisch geraspelt oder 250 gr getrocknete Kokosraspeln
  3. 100 gr Anchovis, getrocknete und gesalzene (sehr klein, aus dem Asia-Shop)
  4. Eine Handvoll frische Basilikumblätter (optional)
  5. 10 Salamblätter oder Lorbeerblätter
  6. 2 cm Galangal, in dünne Scheiben schneiden
  7. 20 St. Bananenblätter (ca. 20x25 cm)
  8. 300 ml dicke Kokosnussmilch , wenn getrocknete Kokosraspeln verwendet werden

Würzpaste:

  1. 5 Schalotten, gehackt
  2. 3 Knoblauchzehen, gehackt
  3. 3 große rote Chillies, entkernt, gehackt
  4. 3-5 kleine rote Chillies (Nach Beliebig)
  5. 1 EL Palmzucker , zerrieben
  6. 1 TL Salz oder nach dem Geschmack
Tempeh im Bananenblatt

Botok Tempeh (Tempeh im Bananenblatt)

Herkunftsort: Zentraljava

Quelle: Meine Mutter

Note!!

Botok ist ein typisches Gericht in Zentral-Java und den Ost-Java Regionen. Es gibt viele Variationen von Botok: Botok Tempeh, Botok Tahu, Botok Sembukan, Botok Kemangi, Botok Lamtoro etc.. Eines meiner Lieblingsgericht, dass ich seit meiner Kindheit kenne, ist Botok Tempe Teri. Es enthält Tempeh, die hohem Proteingehalt, mit getrockneten Anchovis, mit frisch geriebener Kokosnuss gewürzt, dann in Bananenblättern eingwickelt und gedämpft, hmmm ..... was für eine javanisch-kulinarische Versuchung! Die Zubereitung von Botok ist nicht schwierig und kompliziert, wie Sie vielleicht denken. Sind Sie neugierig es zu versuchen? Wenn Sie keine getrockneten Sardellen mögen, dann lassen Sie diese einfach weg. In diesem Fall ist Botok auch eine gute Wahl für Vegetarier.

Wichtiger Hinweis: Für diejenigen unter Ihnen, die im Ausland leben, wo es nicht möglich ist frischen Kokosraspeln zu erhalten, können getrocknete Kokosraspeln als Ersatz verwenden. Das Problem mit getrocknetem Kokosraspeln ist, dass diese keine Kokos-Flüssigkeit enthalten, wie für dieses Rezept benötigt. Als Ergebnis wird Botok sehr trocken und fast geschmacklos. Aber keine Sorge! Nach vielen Zeiten und mehreren "try & error" Versuche, fand ich einen einfachen Trick, um dieses Problem zu überwinden. Fügen Sie einfach sehr dicke Kokosmilch für die Mischung. Ich versichere Ihnen, Ihr Botok wird weich und lecker. Viel Glück ...

Zubereitung:

  1. Tempeh in kleine Würfel oder Stifte schneiden.
  2. Die Würzzutaten in einer Küchenmaschine zu einer glatten Paste verarbeiten.
  3. Die Kokosraspeln, Tempeh, Würzpaste, getrocknete Anchovis & Galangal in eine große Schüssel gut mischen.
  4. Wenn Kokosraspeln verwendet werden: dicke Kokosmilch dazugeben und die Mischung noch einmal gut umrühren.
  5. Abschmecken. Wenn nötig Salt oder Zucker dazugeben.
  6. 2 Stück Bananenblätter nehmen & aufeinander stapeln. 2-3 EL der Tempeh Mischung in der Mitte des Bananenblättern geben.
  7. Eine Salam/Lorbeerblatt dazufugen. Die Blätter mit der Mischung zusammenfalten & das Päckchen mit einem Holzspieß oder einem Tacker verschließen.
  8. Die Päckchen in einem Dämpfer 30 Minuten über kochendem Wasser dämpfen bis das Tempeh gar ist.
  9. Warm oder Kalt servieren.

Tips:

  1. Frisches Bananenblatt ist besonders steif und leicht eingerissen, wenn es geknickt oder gefaltet wird. Es wird daher empfehlenswert, die Bananenblätter vor der Anwendung einzuweichen. Es gibt zwei Möglichkeiten in der Praxis.
  2. 1. Weichen Sie das Bananenblatt in heißem Wasser etwa 3-5 Minuten ein, bis die Blätter weich geworden und die Farbe leicht geändert sind, danach mit einem Papiertuch trocknen, um den Schmutz zu entfernen.
  3. 2. Waschen und über den Dampfgarer oder über der Flamme von einem Gasherd erhitzen.





Kommentare und Bewertungen


Ihr Kommentar zum Rezept:

Ihre Bewertung:

      
      
      
      
      
      

Name:

Ort:

Write your text:

Kommentar-Text/Beitrag schreiben:




Copyright @ 2009- 2014 | all rights reserved Lestariweb.com | Design by Lestariweb.com

Contact Us   Sitemap   Impressum & Disclaimer

Thank's a lot for visiting our site. Have fun while cooking and enjoy your meal!

Endang Lestari