Glossar






Glossar



Asiatische Zwiebeln

Asiatische Schalotten

Asiatische Schalotten sind kleine rot-violette Zwiebeln, die wie Knoblauch in Knollen wachsen. Sie haben ein starkes, intensives Aroma. Zur Verwendung kann man sie normalerweise schneiden oder mahlen. Falls nicht erhältlich, kann man französische Schalotten als Ersatz verwenden.

Asiatische Zwiebeln

Chayote

Die Chayote (Sechium edule) ist eine rankende Pflanze der Subtropen und Tropen, deren essbare Früchte ebenfalls Chayote genannt und als Gemüse angebaut werden. Sie stammt aus der Familie der Kürbisgewächse. Falls nicht erhältlich, kann man Kohlrabi als Ersatz verwenden.

Chayote

Kemirinüsse

Kemirinüsse sind harten, wachsähnlichchen Nüsse, die an Macadamia-Nüssen erinnern. Man sollte sie nur gemahlen zum andicken und veredeln von Currygerichten und Saucen verwenden. Wichtig: Kemirinüsse sind im rohen Zustand giftig, aber gekocht sind sie unproblematisch. In der Küche können sie ohne weiteres durch Macadamianüsse ersetzt werden.

Koriander

Korianderblätter

Korianderblätter werden auch als chinesische Petersilie bezeichnet. Die Blätter verleihen einen pfefferigen Geschmack und werden oft als Garnierung verwendet. Aber in der indonesischer Küche werden diese Blätter eher selten verwendet.

Große Chillies

Große rote Chillies

Große rote Chillies sind lange und dicke, reifende Chillissorten. Diese Chillies werden in der indonesische Küche, besonders bei Minangkabau Leute, häufig verwendet.

Choy Sum

Choy Sum

Coy Sum ist auch als chinesische Blütenkohl bekannt. Er hat weiche, grüne Blättern und gelben Blüten an den Spitzen der inneren Triebe. Zur Verwendung werden sie normalerweise kurz gegart. In der Küche können sie mit Bok Coy ersetzt werden.

Eier Nudeln

Eiernudeln

Eiernudeln sind hellgelbefarbene Nudel, die aus Weizenmehl und Eiern hergestellt werden. Zur Verwendung werden sie kurz in heißem Wasser weich gekocht.

Salam Blätter

getrocknete Salam Blätter

Salam Blätter (Eugenia polyantha) sind indonesische Lorbeerblaetter. Daun salam ist nur in der indonesischen und malaysischen Küche bekannt und hat mit den indischen Lorbeerblättern, die oft in Büchern über nordindische Küche erwähnt werden, überhaupt nichts gemeinsam. Weil sie im Westen kaum gehandelt werden, werden meist gewöhnliche Lorbeerblätter als Ersatz empfohlen, obwohl es kaum Ähnlichkeiten zwischen beiden gibt.

Glasnudeln

Glasnudeln

Glasnudel sind harte und transparente Nudeln. Zur Verwendung werden sie kurz in heißem Wasser eingeweicht.

Galgant

Galangal

Galangal, auch als Galgant oder Laos bekannt, ist eine rosafarben Wurzel, der ein pfefferiges Aroma verleiht. Möglichst frisch verwenden, um den optimalen Geschmack zu erhalten.

Indonesische Sojasoße

Indonesische, süße Sojasoße

Kecap Manis ist eine dickflüssige, dunkle Sauce und ist auch als süße Sojasauce bekannt. Ketjap Manis hat einen süßen, malzartig-würzigen Geschmack und ist unerläßlich für die authentische indonesische Küche. Diese Sauce ist dick, süß und enthält fast kein Salz. Sie können Kecap Manis nur im Asia-Shop finden. Obwohl in den westlichen Supermärkte viele Sorten als ""indonesische süße Sojasauce" verkauft werden, sind die meisten falsche Produkte!! Sie schmecken total salzig, schlimmer als unsere salzige Sojasauce !!. Aber es gibt einen einfachen Trick, um das richtige Produkt zu erkennen!! Stellen Sie einfach die Flasche senkrecht nach unten. Wenn die Soße eine sirupartig-dicke Konsistenz hat, dann bekommen Sie die Richtige. Wenn die Söße sehr dünn ist & wie Wasser fließt, dann Finger weg!! Sonst werden Sie Ihre Rezepte ruinieren.

Shimps Paste

getrocknete Garnelenpaste

Getrocknete Garnelenpaste, auch als Terasi bekannt, besteht aus getrockneten, gesalzene und zerstoßene Garnelen. Diese Zutat wird in der indonesische Kuche oft verwendet. Vor Zugabe an ein Gericht immer rösten oder braten. Achtung: Diese Paste ist für die europäische Küche nicht geignet, da sie einen beißenden Geruch hat.

Keluak Kerne

Keluak Kerne

Keluak, auch Keluwek, Keluwak, Kluwak oder Kluak genannt, ist die Frucht des Pangi- oder Kepayang-Baums (Pangium edule Reinw., Familie Achariaceae), der in Südostasien beheimatet ist. Keluwak wird in Zentral- und Ost-Java vor allem als Gewürz für Rawon, einer schwarzen Rindfleischsuppe verwendet. Im Westen wird Keluak meist in Blockform verkauft.

Kurkuma

Kurkuma

Kurkuma ist eine gelbrosafarben Wurzel, der wegen ihrer gelben Farbe geschätzt wird. Kurkuma wird oft in Currygerichten verwenden. Möglichst frisch verwenden, um den besten Geschmack zu erhalten.

Galgant

Kleiner Galgant

Kleiner Galgant (Alpinia officinarum) ist eine stark aromatische, würzige und fast medizinische Wurzel. Kleiner Galgant ist ein enger Verwandter von Galgant, aber die beiden haben ganz unterschiedliche Aromen und Geschmäcker. Weil die frischen Wurzeln im Westen kaum gehandelt werden, wird meist der getrocknete Wurzelstock oder Pulver verwendet.

grüne Chillies

Große, grüne Chillies

Große, grüne Chillies sind lange und dicke, unreife Chillisfrüchte. Diese Chillies werden in der indonesische Küche, besonders fur grüne Curry Gerichte, häufig verwendet.

Schlangebohnen

Schlange Bohnen

Die zarten Schlangenbohnen, auch Spargelbohnen oder Langbohnen genannt, werden rund 80 - 90 cm lang. In der indonesischen Küche verwendet man sie roh für Salaten, gekocht, fritiert oder gedünstet als Gemüsebeilage. Schlangenbohnen sollten nur kurz gegart werden, da sie sonst ihre knackigen Biss verlieren.

Limette

Limette

Limette ist eine Citrusfrucht, die einen sehr sauer und aromatisch Fruchtsaft enthält.

Kokosnussmilch

Kokosnussmilch

Kokosnussmilch ist eine Flussigkeit, die aus dem Fruchtfleisch frischer Kokosnüsse gewohnen wird. Die Kokosnussmilch wird in der indonesischer Küche häufig verwendet. In Indonesien werden zur Zubereitung gewöhnlich frische Kokosnüsse geraspelt. Damit kann man eine sehr reichhaltige Konsistenz gewinnen. Da im Westen die frische Kokosnüsse kaum gehandelt werden, wird meist das Fertigprodukt aus der Dose als Alternative verwendet.

Pinda Kaas

Geröstete Erdnüsse

Da die Zubereitung von gerösteten Erdnüssen sehr aufwendig ist, verwendet man oft Pinda Kaas, eine Holländische Erdnussbutter, als Ersatz. Andere Sorten von Erdnussbutter können zwar auch verwendet werden, sind dann aber vom Geschmack des Originals schon sehr weit entfernt.

kleine Chillies

kleine rote Chillies

Kleine, rote Chillies sind kleinere, reife Chillisfrüchte und sehr scharf. Diese Chillies werden in der indonesische Küche, besonders fur schärfere Gerichte, häufig verwendet.

Palmzucker

Palmzucker

Palmzucker ist eine Zuckerart, der aus dem gekochten Saft von Palmbäumen gewonnen wird. Er wird normalerweise in Blockform oder Pulver verkauft. Falls nicht vorhanden, kann man braunen Zucker als Ersatz verwenden.

Zitronengras

Zitronengras

Zitronengras ist ein langes Grass mit Zitronengeschmack. Es wird nur den weiße, inneren Teil verwendet. Man kann den ganzen Stengel mit einem Stößel weichklopfen. Zitronengras wird oft in Currygerichten benutzt. Am besten nur frisches Zitronengras verwenden, da das getrocknetes Zitronengrass ziemlich geschmacklos ist.

Tamarinde

Tamarinde

Die Tamarinde ist eine tropische Frucht mit faserigem Fruchtfleisch. Man unterscheidet zwischen der süßen und der sauren Tamarinde. Für die indonesische Küche ist die saure Tamarinde von Bedeutung. Man erhält das schwarze Frucphpark als Block gepresst.

Austernsoße

Austernsoße

Austernsauce ist eine dickflüssige dunkelbraune Würzsauce, die aus einer Mischung von Austernextrakt, Sojasauce, Salz, Knoblauch und Zwiebeln besteht. Austernsauce zeichnet sich durch ein salziges, leicht fischiges Aroma aus.

Shrimps Paste

SchrimpsPaste / Petis

Wie Terasi, die schwarze Schrimpspaste (Petis) hat einen extrem würzigen Geschmack und einen beißenden Geruch, der von vielen Nicht-Asiaten als abstoßend empfunden wird. Aber die Schrimpspaste ist manchmal ein essentieller und unerläßlicher Zutat für manche indonesische Gerichte z B: Rujak Cingur aus Surabaya & Tahu Telur. Mein Vorschlag, verwenden Sie es nur wenig auf den ersten, dannach entscheiden Sie ob Sie die Paste weiter verwenden können oder einfach weglassen.

Wasserspinat

Wasserspinat

Der Wasserspinat (Ipomoea aquatica) ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Prunkwinden (Ipomoea). Der Wasserspinat wird als Nahrungsmittel kultiviert, seine Blätter finden vor allem in der Asiatischen Küche Verwendung. Er ist ein beliebtes Blattgemüse in Indonesien und wird normalerweise gebraten oder gekocht verwendet. Gegessen werden die Blätter und hohlen Stengel.

Tempeh

Kaffir-Limettenblätter

Kaffirlimettenblatt ist das Blatt von Citrus hystrix. Obwohl die Haut & der Saft der Früchte verfügbar sind, verwenden die indonesische Küche vor allem nur das Blatt. Das "double" geformte Blatt bietet einen aromatischen, adstringierenden Geschmack. Sie können entweder frische oder getrocknete Blatt nehmen. Frische Blätter kann in der Gefriertruhe gelagert werden. Beide sind in den meisten Asiatische Läden vorhanden.

Tempeh

Tempe, Tempeh

Tempeh ist ein traditionelles Fermentationsprodukt aus Indonesien, das durch die Beimpfung von gekochten Sojabohnen mit verschiedenen Rhizopus-Arten, also mit Hilfe von niederen Schimmelpilzen aus der Abteilung der Jochpilze und der Klasse der Zygomyceten entsteht. (Quelle:Wikipedia). Er ist ein vollwertiger Fleischersatz, gänzlich vegetarisch, wird oft auch von Menschen angenommen, die gern Fleisch oder ähnliches mögen.

Getrocknete Shrimps

Getrocknete Shrimps

Getrocknete Shrimps sind Shrimps/Garnelen, die in der Sonne getrocknet & normalerweise auf einen Daumennagel groß geschrumpft wurden. In Indonesien heißt getrocknete Garnelen Ebi. Der Name wurde von der japanischen Wort "Ebi" bedeutet "Garnelen" (frisch oder getrocknet) adoptiert. Ebi ist wichtiger Bestandteil der indonesischen chinesischen Küche sowie Palembang Küche.




Impressum / Disclaimer