Hähnchenleber in Scharfe Kokossauce - Kelia Hati Ayam

Zutaten:

  1. 3 große Kartoffeln, in Würfel geschnitten
  2. 10 Hänchenleber
  3. 1 Zitronengras, nur das weiße Innere, halbiert, zerdrücken
  4. 2 Kaffir-Limetenblätter
  5. 2 Salam oder Lorbeerblätter
  6. 200 ml dicke Kokosnussmilch
  7. 1 TL Tamarindfleisch, mit 3 EL Wasser einweichen
  8. 2 TL Salz, je nach Geschmack
  9. 1 TL Zucker (nach Beliebig)
  10. 3 EL Öl

Würzpaste:

  1. 6 grosse rote Chillis,, gehackt
  2. 6 Schalotten, gehackt
  3. 2 Knoblauchzehen, gehackt
  4. 4 Kemirinüsse, gehackt
  5. 1 cm/1 TL Galangal, zerdrücken
  6. 2 cm Kurkuma oder 1 TL Kurkumapulver
  7. 1 TL Korianderpulver
  8. 1/4 TL Kreuzkümmelpulver
  9. 1/4 TL Garnelenpaste / Terasi, geröstet oder gebraten (nach Belieben)
Bahan Kelia Hati Ayam
Irisan Kentang Dan Hati Ayam
Bumbu Kelia Hati Ayam
Kentang Untuk Kelia Hati Ayam
Hati Untuk Kelia Hati Ayam
Asam Kelia Hati Ayam
Santan Untuk Kelia Hati Ayam
Masak Kelia Hati Ayam
Masak Kelia Hati Ayam
Hähnchenleber in scharfe Kokossauce

Hähnchenleber in Scharfe Kokossauce

Herkunftsort: Provins Bengkulu - Insel Sumatra

Quelle: Indonesische Rezept-Buch

Tipp!!

Dies ist ein typisches Gericht aus der Provinz Jambi, Sumatra Island: "Kelia Hati Ayam" oder "Hähnchenleber in Scharfe Kokossauce". Die komplette Gewürzmischung verschmelzt in die Hühnerleber & scharfe Kokossauce, macht dieses Gericht so herzhaft-lecker, mit ein bisschen sauren Geschmack. Es ist ähnlich wie Sambal Goreng Kentang Hati von Java, aber mit einem Hauch von Kreuzkümmel, .... der Duft ist soooo einladend ! Ehrlich gesagt, ich mag dieses Gericht seit ich es zum ersten Mal gekocht habe.

Ja... wir indonesier essen gerne Innereien, vor allem die Kinder. Ich erinnere mich an meine Kindheit, als meine Mutter ein ganzes Huhn für festliche Anlässe gekocht hat, habe ich & meine Brüder um den Innereien (statt größe leckere Hähnchen-Teile) kämpfen müssten. Dann hat der Gewinner am Ende des Essens die knusprig gebratene Innereien gegessen. Save the best for last ha ha .. Was für eine tolle Kindheitserinnerung !! Also, wenn Sie eine von Innereien-Liebhaber sind, dann können Sie vielleicht dieses Rezept ausprobieren ;-)          

Hinweis: Die Hühnerleber können mit Rinderleber ersetzt werden. Falls gewünscht, können sie Kartoffeln mit Hänchenmägen ersetzen oder beide in einem Rezept kochen. Wenn Innereien Ihnen fremd sind, nehmen Sie einfach Rindfleisch oder Hähnchen. Diese Sauce schmeckt wirklich hervorragend, egal was Sie kochen.

Zubereitung:

  1. Die Hänchenleber putzen und in mundgerechte Stücke schneiden oder einfach halbieren. Abtropfen lassen.
  2. Die Kartoffen schälen, in mundgerechte Würfel schneiden & in ausreichend Salzwasser hineingeben (damit die farbe nicht ändert). Abtropfen lassen kurz bevor verwenden.
  3. Die Würzzutaten in einer Küchenmaschine zu einer glatten Paste verarbeiten, gegebenfalls mit etwas Öl verdünnen.
  4. Tamarindenfruchtfleisch in warmem Wasser einweichen. Drücken/quetschen Sie die Tamarindenfruchtfleisch ständig, um den Saft in das Wasser zu extrahieren. Fruchtfleisch entfernen & den Saft verwenden.
  5. 2 EL Öl in einem Wok oder einer großen Wokfanne erhitzen.
  6. (Kein Öl mehr nötig wenn es bereits in Küchenmachine hingegeben ist).
  7. Würzpaste, Zitronengras, Kaffir-Limetenblätter und Salam/Lorbeerblätter bei mittlerer Hitze unterrühren und braten bis die Mischung duftet. ( ca. 5-10 Minuten)
  8. Kartoffeln, Hänchenleber, Tamrindensaft & salt geben. Bei geschlossenem Deckel kochen bis alle halb gar sind.( ca 15 Minuten).
  9. Kokosnusmilch geben & weiter köcheln bis alle gut gekocht/gar sind. Gelegentlich umrühren.
  10. (Passen Sie auf dass der Kartoffel nicht so weich oder übergekocht ist).
  11. Mit dem Salz & Zucker abschmecken.
  12. Von Herd nehmen. Warm servieren.






Kommentare und Bewertungen


Ihr Kommentar zum Rezept:

Ihre Bewertung:

      
      
      
      
      
      

Name:

Ort:

Write your text:

Kommentar-Text/Beitrag schreiben:




Copyright @ 2009- 2014 | all rights reserved Lestariweb.com | Design by Lestariweb.com

Contact Us   Sitemap   Impressum & Disclaimer

Thank's a lot for visiting our site. Have fun while cooking and enjoy your meal!

Endang Lestari