Javanisches Huhn Satay - Sate Ayam Jawa

Zutaten:

  1. 500 gr Huhn filet, in 2 X 1 X 0.5 cm geschnitten
  2. 2 EL Pflanzöl oder geschmolzene Butter
  3. 15 - 20 Stück Spiese aus Bambooholz

Würzpaste:

  1. 6 Schalotten, gehackt
  2. 4 Knoblauchzehen, gehackt
  3. 2 TL Korianderpulver
  4. 1 TL Kreuzkummel, geröstet oder 1/2 TL Kreuzkummelpulver
  5. 1 EL Zucker
  6. 2 cm Kurkuma, geröstet oder 1 TL Kurkumapulver
  7. 1 TL Tamarindenfruchtfleisch
  8. 1 TL Salz oder nach dem Geschmack

Erdnussoße:

  1. 2 grosse rote Chilli, entkernt, blanchieren
  2. 4 kleine rote Chillies oder Vogelaugen-Chillies, blanchieren (optional)
  3. 1 Knoblauchzehe, blanchieren
  4. 1 TL Zucker
  5. 100 gr geröstete Erdnüsse oder Pindakaas (Holländische Erdnussbutter )
  6. 50 ml heißes Wasser
  7. 3 EL indonesische süße Sojasauce / Kecap Manis
  8. Salz nach dem Geschmack
Bahan Sate Ayam Jawa
Marinade Sate Ayam Jawa
Bakar Sate Ayam Jawa
Sate Ayam Jawa

Javanisches Huhn Satay

Herkunftsort: Insel Java

Quelle: Femina Magazine

Note..

Satay (oder auch Saté) ist ein Grillgericht, das ursprünglich aus Indonesien stammt. Und es gibt mehrere Variante für indonesische Sataygerichte, jede ist einzigartig!!. Eine berühmte Variante unter ihnen ist "Saté Ayam Jawa" welches von der Insel Java entstand. Obwohl die meisten indonesischen Satay-Soßen aus Erdnusspaste als Grundzutat gemacht werden, können die Gewürze etwas von Region zu Region schwanken. Das Hauptmerkmal der Sate Ayam Jawa ist die Verwendung von Koriander, Kurkuma und Kreuzkümmel als Gewürzzutaten.

Dies ist meines Mannes Lieblings sowie unsere Familie & Bekannten hier in Deutschland. Nach ihnen schmeckt die Marinade so lecker mit einem Hauch von Curry Geschmack. (Hinweis: Curry Gewürz besteht meistens aus fünf Gewürzen : Kurkuma, Koriander, Kreuzkümmel, Kardamom und Nelken: ). Und wie schmeckt das??? Hmmmm es schmeckt einfach lecker ;-).

Wenn Sie gerne indonesische Satays essen, können Sie auch Sate a la Madura oder Sate Kambing probieren. Tipp: Legen Sie die Holzspieße mindestens 30 Minuten im Wasser, damit sie nicht verbrennen, bevor das Fleisch / Huhn gar ist.

Zubereitung:

  1. Für Satay Marinade: Die Würzzutaten in einer Küchenmaschine oder im Mörser zu einer glatten Paste verarbeiten.
  2. Für Satay : Das Huhn auf Bambusspieße stecken, etwa 4 - 5 Stück pro Spieß.
  3. Die Huhnspieße rundherum mit der Würzmischung bestreichen. Im Kühlschrank für 1 Stunde ziehen lassen.

  1. Für die Erdnussoße: Die Würzzutaten in einer Küchenmaschine zu einer glatten Paste verarbeiten.
  2. (Wenn nötig verwenden Sie etwas heißes Wasser zum verdünnen).
  3. Die Würzpaste in einem Topf geben.
  4. Gemahlene Erdnüsse oder Pindakaas geben & unterrühren.
  5. Heißes Wasser & Kecap Manis dazugeben & mischen.
  6. Abschmecken, nach dem Geschmack Salz oder Zucker geben.
  7. (Bei Bedarf, die Sauce bei schwacher Hitze vor dem Servieren erwarmen)

  1. Für Satay : In einer Holzkohle oder auf dem Herd (in einer Grillpfanne) grillen.
  2. Dazu mit Erdnussoße, Kecap Manis und Lemonsaft servieren.
  3. Nach dem Geschmack können Sie mit gehackte Chillies und Schalloten garnieren.

Hinweis:

  1. 1. Wenn Sie die rohen geschältne Erdnüsse verwenden: Die Erdnüsse in einer Bratpfanne ohne Öl braun braten (geröstet). Sie können auch den Backofen verwenden. Dannach in einer Küchenmaschine oder im Mörser zu einem Pulver verarbeiten.
  2. 2. Wenn Sie Pindakaas (die Holländische Erdnussbutter) als Ersatz nehmen, können Sie diese direkt verwenden.






Kommentare und Bewertungen


Ihr Kommentar zum Rezept:

Ihre Bewertung:

      
      
      
      
      
      

Name:

Ort:

Write your text:

Kommentar-Text/Beitrag schreiben:




Copyright @ 2009- 2014 | all rights reserved Lestariweb.com | Design by Lestariweb.com

Contact Us   Sitemap   Impressum & Disclaimer

Thank's a lot for visiting our site. Have fun while cooking and enjoy your meal!

Endang Lestari