Tamarinden-Suppe a la Jakarta - Sayur Asem Jakarta

Zutaten:

  1. 1.5 lt Wasser
  2. 2 Salam oder Lorbeerblätter
  3. 3 cm oder 3 EL Galangal, zerdrückt
  4. 1 Chayote, geschält und in Stücke geschnitten
  5. 1 Süß-Maiskölbchen, in 3 lang geschnitten
  6. 2 EL Erdnüsse
  7. 200 gr junge Jackfruit (nach belieben)
  8. 100 gr lange Bohnen, in 3 cm lang geschnitten
  9. 1/2 Bund Melinjo / Gnetum Gnemon Blätter (falls vorhanden)
  10. 1 TL Tamarindfleisch
  11. etwas Zucker
  12. 2 TL Salz

Würzpaste:

  1. 2 grosse rote Chillies, entkernt, gehackt
  2. 5 Kemirinüsse, gehackt
  3. 5 Schalotten, gehackt
  4. 3 Knoblauchzehen, gehackt
  5. 1/2 TL Garnelenpaste / Terasi , geröstet oder gebraten
Tamarinde Suppe ala Jakarta Zutaten
Tamarinde Suppe ala Jakarta

Tamarinden-Suppe a la Jakarta

Herkunftsort: Jakarta.

Quelle: Dwi Handayani, meine Freundin und ehemalige Kollegin.

Tipp!!

Es gibt verschiedene indonesische Tamarind Suppen, eine sehr bekannte Variante unter ihnen ist "Sayur Asem Jakarta oder Tamarinden-Suppe a la Jakarta. Entstanden in Jakarta, der Hauptstadt Indonesiens, ist dieses Gericht aber im ganzen Land gut bekannt. Die Besonderheit dieser Suppe sind die Kemirinüsse als einer der Hauptzutat der Würzpaste. Also...bitte nicht aufregen, wenn die Suppe nicht so klar aussieht, wie die andere Sorten (z.B. Javanische oder Sundanesische Tamarind Suppe). Dafür ist sie besonders und einzigartig!

Im Vergleich zu westlichen Ländern, in denen man Suppe normalerweise nur im Winter serviert, findet man Suppe in Indonesien jederzeit und bei jedem Wetter. Seien Sie nicht überrascht, wenn Sie an einem heißen Tag im indonesischen Restaurant sind und eine heiße Suppe serviert wird ;-) Normalerweise wird die Tamarind Suppe als Beilage zu einem Hauptgericht gegessen. Dazu gibt es noch gebratenes Hähnchen oder Fisch, Kerupuk und natürlich Sambal ;-). Hmmmm ... Es schmeckt einfach lecker !!! ;-). Thx and credits goes to Yani who's shared this recipe few years back when I was still working in Batam. Gemeinsam haben wir Jahre lang unsere Kochkentnisse und die Rezepte verschiedener Gerichte & aus unterschiedlichen Regionen ausgetauscht. Ich bin ihr sehr dankbar ;-)

Zubereitung:

  1. Die Würzzutaten in einer Küchenmaschine fein purieren, gegebenfalls mit etwas Wasser verdünnen.
  2. Die Paste in einem grossen Topf geben und 1.5 Liter Wasser dazugießen.
  3. Galangale und Salamblätter / Lorbeerblätter hinzu geben und die Mischung zum Kochen bringen .
  4. Die Gemüse dazugeben (Mit der härtesten anfangen, z B Mais, Jackfruit und Erdnüsse.)
  5. Chayote, lange Bohnen und Tamarind zufügen und bißfest garen.
  6. Mit dem Salz und Zucker abschmecken.
  7. Zum Schluss Melinjoblätter dazu geben (falls vorhanden).
  8. Den Topf sofort vom Herd nehmen.
  9. Die Suppe als Beilage zu einem Hauptgericht servieren.






Kommentare und Bewertungen


Ihr Kommentar zum Rezept:

Ihre Bewertung:

      
      
      
      
      
      

Name:

Ort:

Write your text:

Kommentar-Text/Beitrag schreiben:




Copyright @ 2009- 2014 | all rights reserved Lestariweb.com | Design by Lestariweb.com

Contact Us   Sitemap   Impressum & Disclaimer

Thank's a lot for visiting our site. Have fun while cooking and enjoy your meal!

Endang Lestari